Matthias Beckert präsentiert Chorwerke von Wolfram Buchenberg in Würzburg

Bericht: Chorwerke von Wolfram Buchenberg

Matthias Beckert präsentierte am 12. Dezember 2010 mit Cantabile Regensburg Chorwerke von Wolfram Buchenberg. Dieser ist für seine harmonische, tonale Klangsprache berühmt und zählt zu den gefragtesten Komponist der neuen Generation. Beim Konzert in der Neumünsterkirche Würzburg war der berühmte Komponist persönlich anwesend.

"Von 55 Engeln behütet", so stimmte der Titel eines der beim Konzert in der Neumünsterkirche dargebotenen Werke auf die Weihnachtszeit ein. Der von Fachjurys vielfach gelobte volle, romantische Chorklang des Regensburger Ensembles kam bei diesem Chorwerk ebenso zum Tragen wie bei den weiteren Werken des bayerischen Komponisten Wolfram Buchenberg (*1962). Mit Buchenbergs Meisterwerken wie "Drei Schiffe sah ich segeln nach Bethlehem" oder "Magnificat" begleitete der gemischte Chor Cantabile Regensburg, der beim Deutschen Chorwettbewerb im Mai diesen Jahres in Dortmund den 5. Platz in der "Königskategorie" A1 erzielte, das Publikum durch die Adventszeit.

2011 wird Matthias Beckert und Cantabile Regensburg die erste Buchenberg CD in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk einsingen und bei einem Label veröffentlichen.

Der Monteverdichor Würzburg selbst hatte beim Deutschen Chorwettbewewerb 2010 in Dortmund mit Wolfram Buchenberg's Vertonung "Kein schöner Land" den 2. Preis gewonnen.



Der Komponist Wolfram Buchenberg mit Matthias Beckert, Dirgent des Cantabile Regensburg in Würzburg



Der Komponist Wolfram Buchenberg mit Matthias Beckert, Dirgent des Cantabile Regensburg in Würzburg

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: vom 12.12.2010